Art Kraus

Menschwerk 2022

Performance Art „unverhüllt“

Meine Definition von Kunst:

„Objektives wird zur subjektiven Wahrheit, verzaubert durch Prise X, den Künstler.“

Diese Prise X, dieses Quäntchen des Unbekannten, ist nicht definierbar.
Aber genau dieses Quäntchen ermöglicht es uns, in die inneren, verborgenen Welten
anderer Menschen einzutauchen. Ausgedrückt durch ihre Kunst: Gemälde, Lieder, Gedichte, Filme, Tänze.

Zu Beginn meiner künstlerischen Entwicklung malte ich den Menschen ganz klassisch:
Als Abbild der Person. Man sollte ihn natürlich in erster Linie als solchen erkennen.
Der spannendste Aspekt dabei war für mich im Grunde ein Anderer:
Wie erfasse ich die Essenz eines Menschen? Sein Wesen?
Dieses Einzigartige einzufangen, das nur dieser Mensch hat und kein Anderer – das war mein höchster Anspruch. Das wollte ich zeigen.

Nach und nach wurde ich freier. Verfremdete die Szene. Die Farbigkeit änderte sich.
Doch auch das reichte mir irgendwann nicht mehr. Es ging mir nicht mehr tief genug. Lenkte mich davon ab, was ich wirklich sehen wollte.
Das Unverhüllte.

Ich beschloss, mich radikal vom rein äußeren Erscheinungsbild der Person zu lösen. Mich nur noch auf das Wesen zu fokussieren. Wenn ich jetzt eine Person anschaue, mich vollkommen auf sie einlasse, bin ich weit weg vom Äußeren, vom Schein. Keine Ablenkung mehr von ihrer Fassade.

Ich erhebe nicht den Anspruch, im Besitz einer absoluten Wahrheit über einen Menschen zu sein. Aber ich erheben den Anspruch, im Besitz MEINER absoluten Wahrheit über ihn zu sein. So wie ein Farbenspiel, gemalt von einem Impressionisten, seine Wahrheit über die Welt widergibt. Oder ein Bild, bestehend aus Punkten, Strichen, Flächen, die eines abstrakten Künstlers.

Ein Portrait ist es immer noch.
Ein Portrait dessen, was ich durch meine Augen wahrnehme.
Meine Wahrnehmung. Meine Prise X.

Und so schließt sich der Kreis zu meiner Definition von Kunst:

„Objektives, in dem Fall das Erscheinungsbild der Person, wird zur subjektiven Wahrheit, dem gemalten Portrait, verzaubert durch Prise X, die Künstlerin.“

Mich.

Audioaufnahme Menschwerk Ausstellung 2022

von Katja Hufgard & Andrea Kraus

Performaceart Menschwerk Ausstellung 2022 By Andrea Kraus 2022 Team

Menschwerk 2022 – meine Erfahrungen

Ich durfte viele unglaublich interessante, intensive und emotionale Momente erleben! Was für eine tolle Erfahrung!
22 Menschen haben mir ihr Vertrauen geschenkt und sich im Rahmen der Menschwerk Ausstellung zu mir gesetzt. Es war mir eine Freude, sie zu porträtieren. Und obgleich auch sehr traurige Momente dabei waren, waren sie immer wertvoll. Weil sie echt waren. Echte Momente! Solche Momente erleben zu dürfen – in der heutigen hektischen, ruhelosen Zeit – ist ein Geschenk!
Es sind 22 Bilder entstanden, so unterschiedlich wie die Menschen selbst.
Und dafür bedanke ich mich von ganzem Herzen!

Danke auch an diejenigen, die sich die Zeit genommen haben, beim Entstehungsprozess zuzuschauen.
Und vielen herzlichen Dank an meine Crew, die mich beim Ablauf so wunderbar unterstützt hat!

Mein Projekt „unverhüllt“ wird auf jeden Fall wiederholt, Ort und Zeit werde ich hier und auf meiner Facebookseite rechtzeitig bekannt geben.

Ich freue mich auf weitere „unverhüllte“ Momente!

Menschwerk Ausstellung Unverhuellt Performance Art By Andrea Kraus 1

Menschwerk Porträts

Menschwerk Momentaufnahmen